afk (away from keyboard) – bin krank

•Montag, Juni 18, 2007 • 1 Kommentar

Bin jetzt seit ner Woche krank und deshalb etwas zu schwächlich, um Artikel zu schreiben…

In paar Tagen werd ich dann auch versuchen mit meinem Blog umzuziehen (also von wordpress weg) und einen Neuanfang  zu starten – was die Aktivität und Qualität des Blogs angeht.

Advertisements

Persönlichkeitstest – Online

•Mittwoch, Juni 13, 2007 • 1 Kommentar

Eine Info über den Test *klick*

Hier gehts zum Test * klick*

Der Test ist wohl eher für Leute mit nur einer stabilen Persönlichkeit – ich zum Beispiel   bin ich sehr Persönlichkeitsgespalten. An einem Ort kann ich mich sehr extrovertiert verhalten, an einem anderen aber nur introvertiert.

Die EU – Grundkenntnisse für kleine Politikinteressierte

•Dienstag, Juni 12, 2007 • 1 Kommentar

Weil ich morgen ne PW-Arbeit schreibe, nutz ich doch gerade mal meinen Blog um den Stoff grob zu wiederholen :) :

Ziele der EU: Schutz der Demokratie und Menschenrechte, Sicherung des Friedens, Grenzenlosigkeit, gemeinsamer Markt

Vorteile des Binnenmarktes: Keine Zölle, vereinheitlichte Normen, Dienstleistungen sind auch im Ausland möglich, flexibler Arbeitssitz (Niederlassungsfreiheit), Zusammenarbeit der Länder, günstigere Produkte

Nachteile des Binnenmarktes: Durch Standortverlegungen bedingte Entlassungen, kleine Unternehmen gehen Pleite, Investitionen bleiben nicht im Nationalstaat, soziale und wirtschaftliche Ungleichheiten (?), LKW-Verkehr nimmt zu

Die Funktionen der einzelnen Organe der EU: Europäische Gerichtshof -> Wacht über Verträge; Europäisches Parlament -> Mitentscheidung bei Legislative (Demokratiedefizit) + Kontrolliert Komissare (Misstrauensvotum); Eu-Komission -> Executive; EU-Ministerrat -> richtige Legislative (Gesetzgebung); Europäischer Rat -> Fällt Grundsatzentscheidungen

Ein lesenswerter Wikipediaartikel: http://de.wikipedia.org/wiki/EU

JEliza – ein Gesprächssimulator

•Dienstag, Juni 12, 2007 • Schreibe einen Kommentar

Der Gesprächssimulator: JEliza dient einfach nur der Unterhaltung. Ab Version 2.4 (kommt August/September raus) kann es nochmal spannend werden, weil dann auch plugins für Instant Messenger angeboten werden! Ich persönlich find es jetzt eher langweilig…

Mal schaun, was draus wird!

Skype – change your voice :o

•Samstag, Juni 9, 2007 • 5 Kommentare

Für mich wird Skype wohl mein zukünftiges Telefon werden.

Für jeden kommunikativen Flatrate-Surfer ist Skype ein Muss (vielleicht gibt es noch bessere Alternativen- wenn ja, dann wäre ein Kommentar dazu sehr nett…

Ein paar zusätzliche Funktionen: Skype-Hacks

Mein Lieblingstool: Donaut

Anonym surfen

•Freitag, Juni 8, 2007 • 5 Kommentare

In Zukunft werden wir warscheinlich immer mehr vom Staat überwacht werden und sollten uns deswegen auch entsprechend vorbereiten. Ein Rechtsanwalt (www.lawblog.de) hat auf dem 23. Chaos Communication Congress einen unterhaltsamen und lehrreichen Vortrag mit dem Titel “Sie haben das Recht zu schweigen” zu den Themebreichen Hausdurchsuchung, Beschlagnahme, Polizei, Staatsanwaltschaft usw. gehalten: Zur Einführung sollte man den Wikipediaartikel lesen.

Ich persönlich hab mich für den Anonymizer Tor entschieden. Die Anleitung und ein paar weiterführende Informationen: Anonym surfen mit Tor

Schlafstörungen…

•Donnerstag, Juni 7, 2007 • Schreibe einen Kommentar

können krank, dick und dumm machen ;)

Der Schlaf aktiviert das Immunsystem, reguliert den Stoffwechsel, hat bei der Speicherung von Gedächtnisinhalten eine wichtige Rolle und hilft auch bei der Findung neuer und kreativer Problemlösungen.

Tipps zur Schlafregulierung: http://www.schlafgestoert.de/site-48.html

Hier möchte ich eine besondere Texstelle hervorheben: Auch wenn viele dieser Regeln bedeuten, dass Sie auf die eine oder andere liebgewonnene Gewohnheit verzichten müssen, sollten Sie doch keinesfalls auf „Sparflamme“ leben, sondern auch in den Abendstunden angenehmen Aktivitäten nachgehen. Bedenken Sie, dass nicht nur der Schlaf den folgenden Tag bestimmt, sondern umgekehrt gilt auch: der Tag bestimmt die Nacht. Nur ein aktiv gestaltetes Wachleben mit Arbeit, Hobbys, Interessen usw. kann zu einem erholsamen Schlaf beitragen.

Ein Artikel vom Blog Studium Generale geht auf dieses aktiv gestaltete Wachleben mit dem Schwerpunkt der Computersucht ein: Weg vom Bildschirm!

Ich merk immer bei mir selber, dass der Schlaf Auswirkungen auf meine Psyche hat. Deswegen hab ich mir vorgenommen die obigen Regeln zu beherzigen, um mal zu testen, wie stark mich meine Schlafstörungen im Moment beeinträchtigen. Werde euch mein Fazit in den nächsten Wochen posten :)

Ah…am besten mach ich gleich ein Schlaf- und Traumtagebuch. Das mit dem Träumen deshalb, weil ich seit einiger Zeit das luzide Träumen erlernen will, aber bis jetzt zu inkonsequent war, wieso ich nur einmal zwei Sekunden lang klar war.

Für das Klarträumen gibt es bald (?) einen eigenen Artikel zu.

Alsdann: Gute Nacht!!! :D