Die EU – Grundkenntnisse für kleine Politikinteressierte

Weil ich morgen ne PW-Arbeit schreibe, nutz ich doch gerade mal meinen Blog um den Stoff grob zu wiederholen :) :

Ziele der EU: Schutz der Demokratie und Menschenrechte, Sicherung des Friedens, Grenzenlosigkeit, gemeinsamer Markt

Vorteile des Binnenmarktes: Keine Zölle, vereinheitlichte Normen, Dienstleistungen sind auch im Ausland möglich, flexibler Arbeitssitz (Niederlassungsfreiheit), Zusammenarbeit der Länder, günstigere Produkte

Nachteile des Binnenmarktes: Durch Standortverlegungen bedingte Entlassungen, kleine Unternehmen gehen Pleite, Investitionen bleiben nicht im Nationalstaat, soziale und wirtschaftliche Ungleichheiten (?), LKW-Verkehr nimmt zu

Die Funktionen der einzelnen Organe der EU: Europäische Gerichtshof -> Wacht über Verträge; Europäisches Parlament -> Mitentscheidung bei Legislative (Demokratiedefizit) + Kontrolliert Komissare (Misstrauensvotum); Eu-Komission -> Executive; EU-Ministerrat -> richtige Legislative (Gesetzgebung); Europäischer Rat -> Fällt Grundsatzentscheidungen

Ein lesenswerter Wikipediaartikel: http://de.wikipedia.org/wiki/EU

Advertisements

~ von Sinuhe - Dienstag, Juni 12, 2007.

Eine Antwort to “Die EU – Grundkenntnisse für kleine Politikinteressierte”

  1. Als Nachteil, und zwar als sehr gravierender, ist die Verantwortungsdiffusion in der Politik zu nennen. Und ein Verlust der Bedeutung der eigenen Stimme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: